COVID-19: Aktuelle Informationen

Ein Lichtblick in der dunklen Jahreszeit

von Olga Bogdanowski
Veröffentlicht am 15.August 2017 / Bad · Experten-Team

Stimmungsvolles Lichtkonzept in der ELEMENTS-Ausstellung München; Foto: Tommy Lösch by Foto-Muck.de

Der Herbst naht. Die Hosen werden länger, die Tage wieder kürzer. Bin ich vor wenigen Wochen noch bei Tageslicht und Sonnenschein aufgestanden, lässt die morgendliche Erleuchtung allmählich auf sich warten. Im Halbdunkel schlendere ich ins Bad, klack, schlag auf den Schalter und das grelle Badezimmerlicht reißt mich endgültig aus meinen Träumen. Meine Freundin wiederum hat eine dunkle Funzel an der Decke hängen und kann beim Auftragen des täglichen Make-Ups nur erahnen, wo sich Wimpern, Augenbrauen oder Lippen befinden. Höchste Zeit, mit einem Experten über leuchtende Akzente fürs Bad zu sprechen.

Licht als Wohlfühlfaktor

Ich schildere ELEMENTS-Badverkäuferin Vanessa Wiedemann meine morgendlichen Schockmomente. Sie erzählt mir, dass das Licht entscheidend zur Wohlfühlatmosphäre im Badezimmer beiträgt – und ein aktueller Trend die perfekte Lösung für mich sein könnte: gedimmtes Licht. Schon Oma vertraute dieser Technik, dimmte im Wohnzimmer, was die Birnen hergaben. Somit ist die Idee, Dimmer im Badezimmer einzusetzen, gleichermaßen einfach wie genial. So kann ich – je nachdem, ob ich noch im Halbschlaf oder  bereits im Tag angekommen bin – die Helligkeit variieren. Ein Licht für jede Lebenslage. Für ein makelloses Make-Up empfiehlt mir Vanessa Wiedemann darüber hinaus LED-Spiegelschränke. Die sorgen für Ausgewogenheit und vermeiden unschöne Schatten. Ich schöpfe Hoffnung – und frage nach weiteren Möglichkeiten.

Spots an – Lichtakzente mit individuellem Flair

Immer größerer Beliebtheit erfreut sich die Installation von Spots. Zum Beispiel links und rechts vom WC – als Wegweiser für den nächtlichen Toilettengang. Oder als Hintergrundbeleuchtung des Wannenbereichs. Dabei werden die kleinen Lichter hinter die Fliesen gesetzt und strahlen von dort die Decke an. Ein Effekt, der mich dabei sofort begeistert hat, ist die auf Wunsch integrierbare Farbwechselfunktion. Perfekt, um individuelle Akzente zu setzen oder die Farbgebung der Stimmung anzupassen. Vom coolen Blau über sonniges Gelb bis hin zum verführerischen Rot – sozusagen jeden Tag ein neues Farbkonzept für mein Badezimmer.

Ich danke Vanessa Wiedemann für ihre Inspirationen. Von Profis aus dem Fachhandwerk leicht umsetzbar. Absolut bezahlbar. Ich bin bereit für die dunkle Jahreszeit – mit Spots für leuchtende Akzente im Bad.

Ausgezeichnete Bäderwelten