Warmwassergeräte: elektrische Durchlauferhitzer für Spezial-Missionen

von Olga Bogdanowski
Veröffentlicht am 10.Mai 2016 / Heizung

Cexu Clage Elektro-Warmwassergerät

Elektrische Warmwassergeräte? Sind Stromfresser, heißt es! Aber stimmt das auch? Nicht immer! Elektrische Durchlauferhitzer sind überall dort eine gute Wahl, wo andere Warmwassergeräte nicht angeschlossen werden. Und wo warmes Wasser nur selten und in kleinen Mengen gebraucht wird. Dann lohnen sich effiziente Durchlauferhitzer. Elektronische Steuerungen und sehr kurze Leitungswege machen es möglich.

Für die Warmwasserversorgung eines ganzen Haushaltes mit Dusche und Bad sind elektrische Warmwassergeräte hingegen tatsächlich wenig geeignet. Die Stiftung Warentest hat die Kosten für einen Vier-Personen-Haushalt verglichen. Danach kostet die elektrische Wasseraufbereitung im Vergleich zu einer modernen Heizung mit Gas-Kombitherme gut 10.000 Euro mehr. Berechnet für eine Lebensdauer von 20 Jahren und mit allen Kosten für Kauf, Installation, Wartung und Betrieb.

Effiziente elektrische Warmwassergeräte

Ganz anders aber sieht die Rechnung für kleine Lösungen aus. Wenn beispielsweise das neue Gäste-Bad nicht an das Warmwassernetz der Heizung angeschlossen ist. Wenn Warmwasser in der Garage oder dem Hobbyraum fließen soll. Hier spielen innovative elektrische Warmwassergeräte ihre Stärken aus. Mit überaus effizienten Heiztechnologien und moderner vollelektronischer Steuerung. Die Durchlauferhitzer von Clage sind gute Beispiele für komfortable elektrische Warmwassergeräte von heute.

Für die effiziente Warmwasserversorgung im Durchlauferhitzer Cexu Electronics MPS sorgt eine elektronische Regelung, die vollautomatisch auf die Durchflussmenge des Wassers reagiert. Auf dem LCD-Bedienfeld lässt sich die Wunschtemperatur individuell anpassen. Zwei Schnellbedientasten liefern warmes Wasser von 35 Grad oder 48 Grad auf Knopfdruck.

 

Warmes Wasser mit Komfort

Das vollelektronische DSX-Modell bietet noch etwas mehr Komfort und Effizienz. Die Steuerung berücksichtigt neben der Durchflussmenge auch die Zulauftemperatur des Wassers. Das Gerät reguliert zuverlässig konstante Auslauftemperaturen, frei wählbar zwischen 20 und 60 Grad. Freie Wahl hat der Nutzer auch beim maximalen Energieverbrauch. Sie bestimmen bei der Installation, mit wie viel Power der DSX arbeiten soll (zwischen 18 und 27kWh).

Kompakter elektrischer Durchlauferhitzer

Warmwasserversorgung ist nicht immer nur eine Frage vorhandener Leitungen. Ob Keller, Laube oder Gäste-WC: Manchmal ist auch der Platz knapp. Der Ausweg: ein elektrischer Klein-Durchlauferhitzer wie der MBH 3.7. Kompakt und sparsam – und hervorragend für den Betrieb mit Niederdruckarmaturen geeignet.

Warmwasserversorgung vom Profi – mit ELEMENTS

In den mehr als 220 ELEMENTS-Badausstellungen finden Sie Badexperten und Profis aus dem Sanitärhandwerk, die Ihnen kompetent dabei helfen, die beste Lösung für die Versorgung mit warmen Wasser zu bieten.

Ausgezeichnete Bäderwelten