COVID-19: Aktuelle Informationen

ELEMENTS: Der neue Trendkatalog schlägt auf

von Erik Truempler
Veröffentlicht am 24.März 2021 / Presse

Online ist die Website www.elements-show.de mit ihren vielen digitalen Features vom 3D-Badplaner über den Budgetplaner bis zur exklusiven Video- Beratung für viele die erste Anlaufstelle. Auf dem einfachsten Weg zum neuen Bad bekommen Deutschlands Verbraucherinnen und Verbraucher nun zusätzlich den „ELEMENTS-Trendkatalog“ an die Hand. Bereits die zweite Auflage des gewissen Extras auf informativen und richtungsweisenden 360 Seiten in Wort und Bild. Und wie der Name schon verrät: Im neuen Trendkatalog stecken unzählige Ideen und Inspirationen, die sich im Bad 2021/2022“ wiederfinden. Dabei gehen außergewöhnliches Design und sinnvolle Funktionen Hand in Hand.

 

Nie waren Heizungen schöner

Das klassische Weiß bleibt „in“. Aber nicht nur das. Heizkörper ziehen in allen erdenklichen Formen wie Farben bei uns ein. Variabilität ist angesagt. Einst ausschließlich als nützlich betrachtet, die morgens wohlige Wärme spenden, gliedern sie sich als Design-Elemente nahtlos in die Gesamtkonzeption des neuen Traumbades ein. Ratschlag am Rande: Wer sich für den Einbau einer modernen Heizungsanlage entscheidet, weil die alte ihre besten Zeiten hinter sich hat, erhält finanzielle Förderung durch das neue BEG-Programm. Das ELEMENTS-Team steht hier mit Rat und Tat zur Seite.

 

Willkommen in der Wellnesswelt

Relaxen, relaxen, relaxen: Das Bad wird zum Wellnesstempel. Gefragt sind Konzepte, die selbst schon auf acht bis zehn Quadratmetern ganz viel Entspannung ermöglichen und zugleich der Gesundheit förderlich sind. Dampfkabinen mit Farb- und Lichttherapien, die sich smart steuern lassen, sind ebenso im Kommen wie die Komfortdusche mit Infrarotlicht für eine bestmögliche Regeneration. Neben der Whirl-Wanne mit Hydromassage zieht die Skin Touch Whirl-Wanne ein; durch ihre Mikro-Blubberbläschen und die natürliche Kraft des Sauerstoffs wird die Tiefenreinigung der Haut angeregt. Freunde von Saunafreuden kommen weiterhin auf ihre Kosten. Die gewohnte Paneel-Führung bleibt, neben verschieden Holzarten im natürlichen Design bietet sich bei den Sitzbänken als Alternative der leicht zu reinigende Mineralwerkstoff Corian an. Saunen im Industrial Look erobern die Bäder – _sie punkten durch die Kombination aus LED-Lichtsystem, Infrarotbeleuchtung, Dampf und klassischer Hitze.

 

Barrierefrei bewegen

An einem neuen, qualitativ hochwertigen Bad, wie man es von ELEMENTS bekommt, hat man viele Jahre Freude. Umso wichtiger ist es daher, schon heute an morgen zu denken. Dank geradliniger Designs ist das barrierefreie Badezimmer längst nicht mehr nur funktional – _unterfahrbare Waschbecken, smarte Haltegriffe oder die bodenebene sogenannte Walk-in- Dusche im coolen Loftstyle sind Teil einer Gesamtkonzeption, die auch optisch und gestalterisch rundum punktet. Wer altersgerecht umbaut und entsprechende Barrieren wie die alte Wanne mit ihrem hohen Einstieg entfernen lässt, erhält durch die KfW-Förderung finanziellen Rückenwind.

 

Ausstattung trifft Design

Und sonst? Die ebenerdige, großflächige Dusche wird weiter in Deutschlands Badezimmer Einzug halten. Ein großes Comeback kann man aber auch ihr prognostizieren: der freistehenden Badewanne als Design-Element im Raum. Reibungslose Funktionalität und hygienische Standards bei ausgezeichnetem Design sind gefragt, lassen das Bad zum Wohnbad werden, in dem man gerne verweilt. Die Bandbreite der Materialien, Farben und Formen wächst weiter. Neben dem klassischen Holzdesign mit weißen Armaturen ist es das Industrielle, das eher Puristische, das beispielsweise in Schwarz oder Dunkelgrau, mit matten wie auch glänzenden Oberflächen die Blicke anzieht. Intelligent integrierte Lichtleisten sorgen für das besondere Etwas, indirekte Beleuchtung für klare Strukturen. Nicht das neue Auto oder die neue Küche: Das neue Bad, zugeschnitten auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse, avanciert zur „individuellen Visitenkarte“.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Noch keine Kommentare vorhanden

Ausgezeichnete Bäderwelten