COVID-19: Aktuelle Informationen

elements-show.de: Die Website fürs Bad – jetzt noch moderner und inspirierender

von Erik Truempler
Veröffentlicht am 16.Januar 2020 / Presse

Noch ansprechender, noch informativer und klarer strukturiert: Das ist die ELEMENTS-Website, die Ausstellung des Fachhandwerks für den Endverbraucher. „Wir möchten informieren, ohne zu überfordern, und möchten unterhaltend spannende Mehrwerte bieten. Wir möchten inspirieren und dabei jedem Interessenten Freiräume für eigene Ideen und Vorstellungen lassen, damit das Bad seiner Träume schnell, professionell und zuverlässig Realität wird. Ob Familie, Paare oder Singles – unser Konzept wird seit nun fast vier Jahren sehr gut angenommen. Ab sofort gibt es auf der ELEMENTS-Website noch mehr Service-Leistungen und Wissenswertes zu entdecken“, sagt Bernhard Haider, der bundesweit verantwortlich für das Ausstellungskonzept zeichnet.

Leichtere Nutzerführung und viele neue Service-Angebote

Der neue Look der Website: Ästhetisches Flat-Design trifft auf Einfachheit und Funktionalität, die den Nutzer leichter zu den Rubriken seiner Wahl führen. Übersichtlich, modern und direkt. Zugleich stimmungsvoll und edel in der Aufmachung. Eine moderne Bildsprache, die Atmosphäre versprüht und „Lust auf Bad“ macht. Zu den bekannten Service-Tools Badtyp- Test, 3D-Planer und Budget-Kalkulator kommen neue attraktive Kategorien. Wie „Kreative Raumkonzepte“ – Anregungen fürs eigene Traumbad. Gezeigt wird zum Beispiel, mit welchen Möglichkeiten ein nur sechs Quadratmeter großes Bad zur kleinen Wellnessoase wird. Ist die Fläche doppelt so groß, können Waschtisch, WC und Co. zwar mühelos untergebracht werden, umso größer ist aber die Herausforderung durch Anordnung und Gestaltung statt eines 0-8- 15-Bads eine individuelle Lösung zu gestalten. Welche Ansätze möglich sind? Die Antworten liefert „Kreative Raumkonzepte“.

Ebenfalls Inspirationen für die eigenen vier Wände bietet „Badideen“. In Foto und Wort werden hier die neuen Designlinien präsentiert, die freistehende Wanne zum Blickfang oder Dachgeschossbäder in den Fokus gerückt, die mit ihren Schrägen so richtig gemütlich wirken. Unter „Wissenswertes“ gibt es Antworten auf Fragen wie „Aus wie vielen Einzelteilen besteht eigentlich ein Badezimmer?“, „Welche staatliche Förderung steht mir bei der Sanierung zu?“ oder „Mit welchen Gesamtkosten muss man ungefähr rechnen?“. Und hinter der Rubrik „Referenzen“ gibt es spannende Einblicke in bereits umgesetzte Projekte. Gezeigt wird, wie die Bäder vorher aussehen – und was die ELEMENTS-Experten daraus gemacht haben: So etwa den Wohlfühl-Wellness-Tempel im stylischen Loft, die barrierefreie Walk-in-Dusche oder das praktische wie komfortable Familienbadezimmer, in dem Jung und Alt ihren Platz finden.

 

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Noch keine Kommentare vorhanden

Ausgezeichnete Bäderwelten