Freistehende Badewannen – Blickfang für jedes Badezimmer

Kaldewei Wanne
Knief freistehende Badewanne
schwarzes freistehende Badewanne
Badewanne freistehend gold
Freistehende Badewanne beleuchtet

Obwohl immer mehr Menschen im Alltag die Dusche favorisieren, gilt einer der größten Badezimmer-Trends dieses Jahres ausgerechnet der Badewanne. Genauer gesagt der freistehenden Badewanne. Dabei ist die freistehende die ursprünglichste aller Badewannenformen. Denn erst mit der Etablierung des Privatbads in den 1950er Jahren verbreitete sich auch die heute allseits bekannte Einbauwanne. Zuvor nutzte man für die Körperpflege einen Zuber oder andere freistehende Wannen, die zum Beispiel in der Küche aufgestellt wurden.

Kaldewei freistehend

Heutzutage gelten freistehende Badewannen als Inbegriff luxuriöser Badgestaltung. Wie eine Statue stehen sie inmitten des Badezimmers und ziehen alle Blicke auf sich. Sie überzeugen aber nicht nur mit ihrer einzigartigen Ästhetik, sondern auch mit einer Reihe praktischer Vorteile. So garantieren freistehende Modelle zum einen eine bessere Hygiene. Denn schwer zugängliche Stellen entfallen – nach der Benutzung kann der Boden um die Badewanne schnell und unkompliziert gereinigt werden. Zum anderen eignet sich eine freistehende, von allen Seiten zugängliche Variante perfekt, um beispielsweise Kinder darin zu baden.

Vielfalt in jeder Hinsicht

Erhältlich sind freistehende Badewannen in jeglichen Formen- und Designausführungen. Ob rund, oval oder eckig, im klassischen Weiß oder extravagant gemustert – die Vielfalt scheint schier unendlich.

Badewanne in grün

Farbgestaltung

Die Mehrheit aller Badewannen ist nach wie vor weiß. Alternativ bieten immer mehr Hersteller aber auch schwarze bzw. anthrazitfarbene Modelle an, die jedem Bad eine besonders edle Note verleihen. Und für Liebhaber ausgefallener Einrichtung stehen Wannen in den schrillsten Farben sowie spektakulärsten Mustern bereit. Vom knalligen Apfelgrün bis hin zum wilden Animal-Print – nichts ist unmöglich.

Gebogene Badewanne

Formen

Ein absoluter Klassiker unter den freistehenden Wannen ist sicherlich die nostalgisch anmutende Variante mit Schnörkeln und Löwenfüßen, die auch heute noch hergestellt wird. Jedoch entscheiden sich die meisten Eigenheimbesitzer in ihrem eigenen Bad für zeitgemäßere Modelle. Besonders beliebt ist zur Zeit softpuristisches Design. Badewannen in diesem modernen und zugleich zeitlosen Look fügen sich nahtlos in jedes Badezimmer-Interieur ein. Dabei setzen viele Hersteller auf freistehende Oval-Badewannen, die gelegentlich auch extravagante Details aufweisen. Einen Kontrast zu der weich fließenden Formensprache des Softpurismus' bilden geradlinige Modelle. Als Rechteck oder Trapez konzipiert sorgen diese Badewannen mit ihren Ecken und Kanten für ein klar strukturiertes Gesamtbild. Einen Spezialfall stellt die freistehende Einbauwanne dar. Was zunächst nach einem Widerspruch klingt, erweist sich als eine weitere Möglichkeit, freistehende Badewannen in Szene zu setzen. Denn frei im Raum aufgestellt und doch mit Fliesen, Stein oder Holz verkleidet, verleiht die Wanne Ihrem Bad einen ganz individuellen Charme.

Ovale Badewanne von Villeroy

Material

Acryl, Mineralguss oder Stahl-Email? Die Auswahl an Werkstoffen ist auch bei freistehenden Badewannen enorm. Und jedes einzelne Material weiß mit ganz individuellen Vorzügen zu überzeugen. Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter zu den jeweiligen Eigenschaften und helfen, eine Entscheidung zu treffen.

Freistehende Badewanne für zwei

Größenausführungen

Wer sich für eine freistehende Badewanne entscheidet, verfügt zumeist über ausreichend Platz im Badezimmer. Zwar gibt es durchaus auch raumsparende Modelle. Die Mehrheit aller Wannen präsentiert sich aber mit großzügigen Maßen und bietet oft Platz für zwei Personen.

Whirlpool freistehend
Das gewisse Extra

Freistehende Badewannen verleihen Ihrer Wellness-Oase absolutes Luxus-Flair. Noch dekadenter wird es mit einem Modell, welches mit Whirlpool-Funktionen ausgestattet ist. Für eine Extraportion an Raffinesse können aber auch smart integrierte Beleuchtungskonzepte sorgen.

Zu prüfende Voraussetzungen

Weil freistehende Badewannen etwas ganz Besonderes sind, müssen für ihre Installation auch einige spezifische Voraussetzungen erfüllt sein.

So ist bspw. im Vergleich zu herkömmlichen Einbauwannen eine deutlich größere Aufstellfläche erforderlich. Zwar können freistehende Badewannen auch an der Wand platziert werden, ihre imposante Wirkung entfalten sie aber erst frei im Raum aufgestellt. Empfohlen wird dabei ein Mindestabstand von 55 cm. Für eine Badewanne mit den Maßen 180 x 80 cm wäre entsprechend eine Stellfläche von 290 x 190 cm erforderlich.

Freistehende Wannen werden meistens in Kombination mit einer Standarmatur verbaut. Dies gilt es auch, beim Verlegen der Wasserleitungen zu berücksichtigen. Ist die freistehende Badewanne wandnah platziert, kann sie mittels einer herkömmlichen Wandarmatur befüllt werden. Integrierte Wanneneinläufe sowie Wannenrandarmaturen sind ebenfalls möglich.

Damit sich die Anschaffung einer freistehenden Badewanne am Ende nicht als Bruchlandung entpuppt, sollte im Vorfeld auch die Statik überprüft werden.

Gekonnt in Szene gesetzt

Die anmutende Erscheinung einer freistehenden Badewanne lässt sich in vielerlei Weise inszenieren. Besonders schön kommt sie zum Beispiel vor einem bodentiefen Fenster zur Geltung. Lässt es die Architektur des Hauses zu, eignet sich eine freistehende Badewanne auch hervorragend für ein Bad en Suite – das in den Schlafbereich integrierte Badezimmer.

Derby Badewanne vor Fenster

Clever geplant sorgt die Badewanne selbst in kleineren Bädern für den gewünschten Wow-Effekt. Rücken Sie einfach das Kopf- bzw. Fußende an die Wand. Das spart Platz, mindert die freistehende Wirkung aber nur kaum. Positiver Nebeneffekt: Die Wasserleitungen für Armatur und Co. können bei dieser Variante weiterhin in der Wand bleiben. Bei noch weniger Platz stellen Vorwand-Badewannen – ein Mix aus freistehenden und Einbaubadewannen – die perfekte Alternative dar. 

Ob eine freistehende Badewanne auch für Sie bzw. Ihr Badezimmer einer Option darstellt, können SIe mit unserem ELEMENTS-Badplaner testen.

Zum 3D-Badplaner

Lieferanten:

Aquadesign Studio
hoesch
kaldewei
Knief Logo
Villeroy&Boch