Badezimmerarmaturen – die Trends von morgen

von Olga Bogdanowski
Veröffentlicht am 31.Dezember 2015 /

Chrom und Edelstahl sind die Klassiker der Badarmaturen – und zählen auch zu den Armaturen-Trends von morgen. Daneben kommt Bewegung in die Design-Trends für Armaturen von Waschtisch, Dusche und Badewanne. Die Formen werden fließender – und es kommt wieder mehr Farbe ins Spiel.

Organic Design für Badarmaturen - von der Natur abgeschaut

Organic Design setzt sich im Design von Badezimmerarmaturen immer weiter durch. Organisch sind diese Armaturen in zweierlei Hinsicht. Ihre Formen nehmen sich die Natur zum Vorbild. Und: Die innovative Technik dieser Armaturen schont die Ressourcen – von der Produktion bis zum wasser- und energiesparenden Verbrauch im Bad.

Dezente Goldakzente im Trend

Sanft fließende Formen bereichern die Armaturen-Kollektion Grandera von Grohe um ein dezentes Spiel mit goldfarbenen Akzenten der chromfarbenen 1- und 2-Hebelmischer und Thermostaten. Wie überhaupt Farbigkeit einen der Trends für die Badarmaturen von morgen setzt. Schwarze und weiße Armaturen sind keine Raritäten mehr – vor allem in Designer-Bädern. In der luxuriösen Wellness-Oase darf es mitunter wieder etwas mehr Gold sein – gerne auch in Rosé-Tönen. Aber bloß nicht übertreiben. Opulente und antik wirkende Goldarmaturen sind im Armaturendesign weiterhin out.

Ob Badbatterien oder Waschtischarmaturen: Immer mehr Hersteller setzen in allen Segmenten auf elegante Einhebelmischer. Sanfte Linien und fließende Rundungen prägen das Design, orientiert an organischen Vorbildern. Im Inneren bestechen die Armaturen von morgen mit weiter verbesserten innovativen Wasser- und Energiesparfunktionen. Eine immer größere Rolle dabei spielen Sensorfunktionen, die Armaturen intelligent und effizient berührungsfrei steuern.

Innovationen für Regenduschen und Regenbrausen

Zu den Armaturentrends von morgen gehören weiterhin Regenduschen und Regenbrausen. Ob minimalistisch und zurückhaltend wie die Duschsysteme Rainshower 310 und Veris von Grohe oder markant und eckig wie die Rettangolo-Duschsysteme von Gessi – Regenduschen und Badewannenmischer bleiben Armaturen-Trends von heute und morgen.

Ringförmiger Strahlbildner von Grohe

Die Handbrause Grohe Rainshower-Icon mit ihrem ringförmigen Strahlbildner hat das Zeug, einen Trend von morgen setzen. Die innovative Grohe DreamSpray®-Technologie schafft einzigartiges Duschvergnügen – vom feinen Rain-Strahl bis zum pulsierenden Jet-Strahl. Und das ganz einfach auf Knopfdruck an der Brause. Dank EcoJoy-Konzeption kommen die Icon-Rainshower-Duschbrausen mit 40 Prozent weniger Wasser aus.

Exklusiv: freistehende Badewannenarmaturen

Ein ganz besonderer Armaturentrend sind freistehende Waschtischarmaturen und Badewannenarmaturen. Diese Badarmaturen sind nicht nur exklusiv und aufregend schön, sondern erhöhen mit praktischen Ablageflächen auch den Komfort – für ein noch unbeschwerteres Badvergnügen.

Mehr Armaturentrends von morgen entdecken Sie in den mehr als 220 ELEMENTS-Badausstellungen – auch in Ihrer Nähe. Dort beraten unsere Badexperten Sie gerne ausführlich.

Ausgezeichnete Bäderwelten